10.05.14 – Menschen wollen Energiewende

Großdemonstration in Berlin

Am 10. Mai Großdemonstration in Berlin um 13:00 Uhr am Potsdamer Platz/Berlin Die Bundesregierung plant einen Generalangriff auf die Energiewende. Kurz bevor sich das Ringen zwischen Bundesregierung und den Bundesländer um die EEG-Novellierung entscheidet, demonstrieren wir im Regierungsviertel in Berlin für eine Energiewende die ihren Namen verdient und fordern die Verhandlungspartner auf die Energiewende nicht kentern zu lassen.

 

Hier findet ihr unseren Aufruf.

Wir wollen unsere Forderungen mit einem außergewöhnlichen, symbolischen Aktionsbild an diesem Tag unterstreichen: Eine Demonstration auf den Straßen und Plätzen fließt zusammen mit einem Demonstrationszug von Booten und Schiffen auf der Spree. Im Bereich des Kanzlerinnenamtes und des Bundestags vereinen sich beide zu einem eindrucksvollen, bunten Bild, mit vielen kreativen Elementen. Fahnen, Banner, Schilder, Großpuppen, Infostände und ähnliche Dinge spiegeln hierbei unsere Forderungen wider, lautstark unterstützt durch Sambagruppen und andere künstlerische Darbietungen auf dem Wasser und am Ufer der Spree, sowie den Brücken. Im Anschluss wollen wir zusammen mit allen Teilnehmern den Nachmittag in einer Mischung aus Kundgebung, Konzert und Fest gemeinsam ausklingen lassen und damit ein positives Zeichen setzen: Die Energiewende ist machbar und zwar dezentral, demokratisch in BürgerInnenhand gestaltet und ohne Fracking, Kohle und Atom!

Für Fragen zum Bereich der Demonstration auf dem Wasser wenden Sie sich an: bootsdemo(at)energiewende-demo.de 

Allgemeine Fragen zum Ablauf an diesem Tag richten Sie bitte an: info(at)engergiewende-demo.de

Quelle: Energiewende-Demo